Tauchen für den Naturschutz

Naturschutztauchen 2016

Neuer Spezial-Kurs im Sommer für nur 199,- Euro inkl. Übernachtung am Stechlinsee

Mit Thomsdorf und Stechlin locken nun zwei Tauchbasen unter Atlantis Flagge ins Seengebiet. Damit wächst auch unser Engagement in Sachen „Tauchen für den Naturschutz“ (www.nabu-naturschutztauchen.de). In enger Zusammenarbeit mit dem NABU Regionalverband setzen auch wir uns dafür ein, dass Sporttaucher und Naturschützer ehrenamtlich für den Schutz der heimischen Gewässer zusammenarbeiten. Auf der Tauchbasis am Stechlinsee hat die Kooperation mit dem NABU schon Tradition mit sehr positiver Resonanz auf die bisherigen Workshops und Kurse.

Für Tauchfreunde, die das Ökosystem See mit seiner Pflanzen- und Tierwelt unter einem ganz neuen, spannenden Aspekt entdecken möchten, bieten wir daher in dieser Saison drei Termine für unseren neuen Spezial-Kurs „Tauchen für den Naturschutz“ - 25./26. Juni sowie 3./4. und 10./11. September!

Inhalt und Ziel des Kurses ist es, Unterwasserpflanzen zu erkennen und zu bestimmen, diese zu unterscheiden und damit eigenständig den Zustand des Gewässers beurteilen zu können. Als aufmerksamer Taucher nehmt Ihr nach dem Kurs die vorgefundene Unterwasserfloraund Fauna viel bewusster wahr und könnt eventuelle Beeinträchtigungen des Gewässers einschätzen.

Die Projektkoordinatorin „Tauchen für den Naturschutz“ NABU Deutschland e.V., Dipl.-Ing. Silke Oldorff, leitet den spannenden zweitägigen Kurs, der auf der Tauchbasis Stechlin stattfindet. In den interessanten Theorieeinheiten lernt Ihr die lebensraumtypischen Arten kennen, führt Bestimmungsübungen durch und lernt etwas über die „Störanzeiger“ im Wasser. Im praktischen Teil stehen 4 Tauchgänge an, vorwiegend im Stechlinsee eventuell aber auch im Carwitzer See in Thomsdorf.

Der Stechlinsee befindet sich inmitten eines Naturschutzgebietes und bietet mit seinen Sichtweiten von bis zu 10 Metern, seinem üppigen, gesunden Pflanzenwuchs und seinem außerordentlichen Fischreichtum optimale Erkundungsbedingungen.

Die Übernachtung und Frühstück im einfachen, aber gemütlichen Gästehaus der Basis direkt am See ist im Kurspreis von 199,- Euro bereits enthalten. Das gesamte Gelände bietet neben den Zimmern und Kursräumlichkeiten noch eine kleine Kantine, Grill- und Lagerfeuerstätten, sanitäre Einrichtungen und sogar eine Sauna.

Interessenten sollten mindestens 14 Jahre alt sein, eine gültige Tauchtauglichkeits-bescheinigung und nach Möglichkeit mindestens 50 geloggte Tauchgänge, davon 10 Süßwassertauchgänge vorweisen können. Wer die Mindestanzahl nicht nachweisen kann, hat die Möglichkeit, vor dem Kurs ein Scuba Skills Update im Velodrom oder dem Stadtbad Schöneberg zu absolvieren.